Neue Beiträge einsehen | Suche | navigieren:
Foren > Studieren in China > Re: Chinesisch in der Schule

Neues Thema
Gehe zum Thema: vorherige Seitenächste Seite
Chinesisch in der Schule
geschrieben von: vallo (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. Januar 2008 07:31
Guten Tag,

ich habe ab Sommer (11. Klasse) die Möglichkeit, in der Schule Chinesisch zu lernen. Die Lehrerin ist übrigens auch eine Chinesin. Würdet ihr mir dazu raten oder eher nicht?

Viele Grüße,
Vincent

Re: Chinesisch in der Schule
geschrieben von: Gold.Fox (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Mrz 2008 06:08
Hi,Vincent!Ich finde es super genial,wenn einige Schulen Chinesisch schon anbieten.Ich bin so schon tatal neidisch.In Dortmnd haben die Schüler schon die Möglichkeit,ab der 6. oder 7. Klasse wie Französisch oder Latein,Chinesisch zu wählen!Ich habe jetzt ein Jahr bei Chinesen gewohnt,zwar nur in Deutschland aber immerhin.Habe Beamte aus China kennen gelernt und normale Chinesen.Wenn du Chinesisch lernen wirst,wird es etwas hart für dich werden.In China gibt es immer nur ein Motto:"Wenn es passt,ist es gut".Bei der Sprache gibt es viele Probleme,vor allem sie hier zu lernen.Wenn du Beamter in China bist hast du ein wundervolles Leben,aber viele durchschauen die Partei und kehren dem Heimatland den Rücken und geben ihren Job als z.b. Lehrer auf,indem sie 230-270€ im Monat verdienen(+Schwarzgeld,was in China Gang und Gebe ist).Viele Chinesen,die die Möglichkeit haben,werden wohl versuchen nach Deutschland zu kommen,um z.b. zu unterrichten.Es fängt schon damit an,dass ein Student,der aus einem Dorf kommt und Lehrer ist,nicht in Shanghai unterrichten darf,obwohl er eine bessere Benotung hat als der Lehrer aus Shanghai.Warum?Ein anders Problem ist z.b. die Muttersprache.Viele ältere Lehrer haben die Pinyin Umschrift nicht mehr mitbekommen und haben sie vielleicht 1-2 Jahre an der Uni nachträglich gelernt.Diese Lehrer unterrichten meistens nur noch die Oberstufen.Na ja.Und meistens ist die Muttersprache ein anderer Dialekt.So kommt das Problem z.b. auf,dass diese Lehrer vllt so manche Töne im Mandarin nicht gut treffen z.b. den vierten.Und was noch viel schlimmer ist,so habe ich es am Anfang empfunden,manche Buchstaben nicht aussprechen können.Z.b. 是(sein) sie können das "shi" nicht aussprechen und sagen stattdesen "si" wie bei de chinesischen Zahl 四(4).Aber unter Chinesen verstehen sie sich trotzdem,aber es ist dann für einen Anfänger sehr schwer.Ich kenne viele solche Dinge in China,wo man nur den Kopf schütteln kann,aber als Ausenstehende kriegen wir das ja eh nicht mit und solange den Kindern in CHina von ihren Lehren eingetrichtert wird,dass China so groß und toll ist,ist ja auch alles gut ;-),naja.So ist China halt.*grins* Aber ich würde es dir empfehlen.Der Lehrer kann auch gut sein,aber du wirst sowieso dann immerr alles hinterfragen müssen.kleiner Tipp: auf www.ppstream.com kannst du chinesisches Fernsehen runterladen,live Kanäle,Musik etc.Wenn du Fragen hast(ICQ 349-688-834)

Ich hoffe,ich konnte dir ein wenig weiterhelfen!!!
Gruß Stefan

Re: Chinesisch in der Schule
geschrieben von: Jan.Benedikt (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. April 2008 09:50
jo mach das!!!thumbs upspinning smiley sticking its tongue outok viel glück^^

Re: Chinesisch in der Schule
geschrieben von: Hanyoutong (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Juli 2009 02:59
Chinesischkurse für deutsche Studenten in China!
Alles über uns:
Wir sind das HanYouTong internationale Ausbildung Peking,das sich mit dem Chinesischlehren für Ausländer beschäftigt.Einerseits bieten wir für Ihnen viele verschiedene Chinesischkurse,andererseits haben wir mit der Qinghua-Universität Progamme,die Chinesischlehrer trainen.
HanYouTong befindet sich im Haidian-Bezirk in unmittelbarer Nähe der Qinghua-Universität und der Universität für Sprache und Kultur Peking.Hier lernen viele Ausländer Chinesisch,besonders ausländische Studenten.
Unsere Kurse:
Teil 1:
Wir haben viele Chinesischkurse,einschließlich Aussprachekurse,Hörkurse und Sprechkurse usw., für das Leben und das Studium in China.Außerdem haben wir besondere Kurse für die standardisierte Chinesisch-Prüfung für Ausländer HSK, die heute entscheidend für die Aufnahme ausländischer Studenten an chinesischen Hochschulen ist.
,
Teil 2:
Wir arbeiten mit der Qinghua-Universität zusammen,um die Chinesischlehrer auszubilden.
Voraussetzung:1.Sie brauchen eine Zertifikat mindestens HSK-8 haben.
2.Sonst brauchen Sie ein Chinesischtest bei uns zu bestehen.
Telefonummer: 8610-8286-4644
Webseite: [www.hanyoutong.com]


spinning smiley sticking its tongue outViel Glück

Re: Chinesisch in der Schule
geschrieben von: Zhouhaochen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. Dezember 2009 08:54
mach es! Ihr habt unglaublich glueck dass ihr eine Lehrerin habt, da es momentan in Deutschland entschieden zu wenige chinesisch Lehrer gibt...



Navigation: ForenlisteThemenübersichtSuche
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Phorum
YPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//"> Re: Chinesisch in der Schule - Re: Chinesisch in der Schule
page served in 0.064s